URL: www.caritas-rottal-inn.de/aktuelles/presse/presse/fachstelle-fuer-pflegende-angehoerige-bei-caritas-pfarrkirchen-neu-besetzt
Stand: 04.11.2015

Pressemitteilung

Fachstelle für pflegende Angehörige bei Caritas Pfarrkirchen neu besetzt

Kreis-Caritasvorstand Norbert Schellmann und Interimsgeschäftsführerin Martina Schmauß haben Ursula Müller im Landratsamt Rottal-Inn Beauftragte für Senioren- und Bürgerschaftliches Engagement die neue Leitung der Fachstelle für pflegende Angehörige, Bettina Huber, sowie die neue Pflegedienstleitung der Sozialstation Pfarrkirchen, Nicole Neumann, vorgestellt. Ferner erklärte Vorstand Norbert Schellmann, dass man immer offen für ehrenamtliche Mitarbeiter sei und man sich freuen würde, wenn sich Menschen zur ehrenamtlichen Mitarbeit entschließen könnten.

Viele pflegebedürftige Menschen werden zu Hause von den Angehörigen betreut und versorgt. Die Fachstelle für pflegende Angehörige hat es sich zur  Aufgabe gemacht, den pflegenden Angehörigen zur Seite zu stehen.

Frau Huber informierte Frau Müller ihre vielfältigen Aufgaben, wie z. B. Beratung der Angehörigen über verschiedene Hilfsangebote, Beratung bei Umgang mit demenzkranken Angehörigen u. v. m.  

Bettina Huber ist examinierte Altenpflegerin und hat die Weiterbildung zur Palliativ- Care-Fachkraft. Sie studiert berufsbegleitend Pflegepädagogik. „Ich freue mich auf mein neues Aufgabengebiet,“ so Bettina Huber.  

Ursula Müller informierte die Anwesenden noch über die Ausstellung „Wegweiser Alter und Technik“ in der Zeit von 20. – 26. Juni 2017 am Parkplatz der Stadthalle Pfarrkirchen. In einer mobilen Musterwohnung sind verschiedene technikgestützte Assistenzsysteme und Hilfsmittel eingerichtet, die den Alltag von Pflegebedürftigen und Senioren erleichtern können.  Auch der Kreis-Caritasverband Rottal-Inn wird hier am 26. Juni 2017 ausstellen und vor Ort die Bürger beraten.

Galerie

Copyright: © caritas  2017