URL: www.caritas-rottal-inn.de/aktuelles/presse/kreis-caritasverband-hat-wieder-7-aufsichtsraete
Stand: 04.11.2015

Pressemitteilung

Kreis-Caritasverband hat wieder 7 Aufsichtsräte

Dies war nach dem Ausscheiden von Rechtsanwalt Christian Steiger notwendig, da der Aufsichtsrat des KCV aus 7 Mitgliedern besteht. 6 Mitglieder werden von der Vertreterversammlung gewählt, 1 Mitglied vom Bischof von Passau benannt. Sollte ein Mitglied des Aufsichtsrates vorzeitig ausscheiden, so ist eine Nachwahl notwendig.Nach der Begrüßung durch geschäftsführenden Vorstand Eva Reiter dankte sie den Aufsichtsräten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Aufsichtsratsvorsitzender Hermann Gaßner erklärte dem Gremium, dass sich der Aufsichtsrat keine der zu fällenden Entscheidungen leicht mache und das Für und Wider sehr genau abwäge. Er dankte Rechtsanwalt Christian Steiger für seinen großen Einsatz.  Diakon Konrad Niederländer, Bischöflich Beauftragter und Vorstand des Diözesan Caritasverband Passau, erklärte, dass es sehr gut ist, wenn ein Aufsichtsrat als Kontrollorgan zur Verfügung steht und trug den geistlichen Impuls vor, indem es um das Leben und Wirken des Hl. Bruder Konrad ging.

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und Stimmberechtigung fragte Diakon Niederländer, ob außer dem vorgeschlagenen Kandidaten, Herrn Bernhard Blümelhuber, noch weitere Kandidaten vorgeschlagen werden. Da dies nicht der Fall war, bat Diakon Niederländer, der als Wahlleiter fungierte und von der Vorstandssekretärin des KCV, Sonja Förg, als Wahlhelferin unterstützt wurde, Herrn Bernhard Blümelhuber, sich kurz vorzustellen. Anschließend fand die Wahl statt. Blümelhuber wurde einstimmig vom Gremium gewählt.

Nach einem Imbiss wurden noch Fragen aus dem Gremium, insbesondere vom Pfarr-Caritasverband Pfarrkirchen gestellt, die die Vorstände des KCV sowie auch Diakon Niederländer beantworteten.  

Copyright: © caritas  2019