URL: www.caritas-rottal-inn.de/aktuelles/presse/kreis-caritas-trennt-sich-von-geschaeftsfuehrer
Stand: 04.11.2015

Pressemitteilung

Kreis-Caritas trennt sich von Geschäftsführer

Diakon Manfred Becher ist nicht mehr geschäftsführender Vorstand des Kreis-Caritasverbandes Rottal-Inn. Wie der Aufsichtsrat in einem Gespräch mit der PNP mitgeteilt hat, wurde er am Montag dieser Woche freigestellt. Die Verantwortung übernimmt vorläufig ein Duo, das vor Jahren schon einmal eingesprungen war und die Geschäfte vorübergehend geleitet hat. 

Aufsichtsratsvorsitzender Franz Barth und sein Stellvertreter, Dekan Dr. Wolfgang Schneider, haben die 360 hauptamtlichen Mitarbeiter noch am Montag über diesen Schritt informiert. Es sei keine spontane Entscheidung gewesen, sondern eine, die nach einem längeren Prozess gefallen sei, sagte Barth zur PNP. Zu den Gründen für die Trennung von Becher wollte er sich nicht äußern. "Das ist eine Personalangelegenheit", bat er um Verständnis, dass hier keine weiteren Angaben gemacht würden.

Für die Belegschaft und für die Kreis-Caritas und ihre Einrichtungen sowie Dienste werde sich nichts ändern, machte Barth deutlich. Und er betonte auch, dass es wirtschaftlich keine Probleme gebe. Die Lage insgesamt sei ebenso stabil wie die Liquidität. Die Geschäfte führen nun vorübergehend Norbert Schellmann, nebenamtlicher Vorstand und Leiter der Heime St. Konrad und St. Vinzenz, sowie Martina Schmauss, Leiterin der Stabstelle Controlling.

Quelle: PNP, Werner Eckert und Christian Wanninger 

Galerie

Copyright: © caritas  2020