URL: www.caritas-rottal-inn.de/aktuelles/presse/glaswand-ermoeglicht-angehoerigenkontakt
Stand: 04.11.2015

Pressemitteilung

Glaswand ermöglicht Angehörigenkontakt

Aber die Senioren, auch hier im Caritas-Altenheim St. Konrad in der Ringstraße in Pfarrkirchen sehnen sich danach, ihre Lieben wieder zu sehen und sich mit ihnen zu unterhalten.  Und nicht nur die Senioren, auch die Angehörigen fragen immer wieder nach, wann sie endlich wieder auf einen Besuch ins St. Konrad kommen dürfen. Nach einigen Überlegungen seitens Vorstand Norbert Schellmann und Walter Bauer (Leitung Haustechnik) war schnell dann eine praktikable und sichere Lösung gefunden. In der Empfangshalle von St. Konrad wurde fleißig umgebaut und die Besucherecke umfunktioniert. Dort stehen jetzt Tische, auf denen Glaswände montiert wurden und links und rechts von diesen Glaswänden stehen Stühle.

Und seit dem 01. Mai 2020 kann man mit Regina Bichlmeier (koordinierende Fachkraft der Betreuung) einen „Besuchstermin“ unter der Telefonnummer 08561 3007-904 vereinbaren. Die Senioren werden pünktlich von Regina Bichlmeier oder einer ihrer Kolleginnen zur umgebauten Besucherecke gebracht. Und dort können sich die Senioren dann mit ihren Angehörigen, selbstverständlich unter Beachtung der Corona-Vorschriften, unterhalten. Die Freude über das Wiedersehen, wenn auch durch Glaswände, war unbeschreiblich. Viel gab es hier zu erzählen und zu fragen. Und mancher Angehörige hatte eine kleine Überraschung parat. So kam z. B. die geliebte Enkelin oder der Familienhund mit zu Besuch.

Regina Bichlmeier erklärte, dass das vergangene Wochenende komplett mit Besuchsterminen ausgebucht war. Seitens der Angehörigen war zu hören, dass dies eine wunderschöne Idee ist und dieses Angebot gerne weiter genutzt wird.

Galerie

Copyright: © caritas  2020